Paul Abraham bei YouTube. Wählen Sie unter ca. 200 von mir hochgeladenen Beiträgen: Playlist
Paul Abraham aktuell Termine - Nachrichten - Fundsachen
Abraham-Nachrichten
Die Blume von Hawaii: Ab Mai 2018 im Theater für Niedersachsen Hildesheim In der kommenden Theatersaison steht „Die Blume von Hawaii“ von Paul Abraham auf dem Spielplan des Theaters für Niedersachsen Hildesheim (TfN). Gene- ralmusikdirektor und Operndirektor Florian Ziemen: „Die Musik Abrahams erlebt derzeit eine verdiente Renaissance, und wir sind stolz darauf, am TfN die Uraufführung der finalen Rekonstruktionsfassung anbieten zu können, die die originalen Abrahamschen improvisatorischen Musizierweisen in ihrer anste- ckenden Lebendigkeit nachvollzieht.“ Für die Inszenierung wird der erstmals in Hildesheim arbeitende Regisseur Hans Walter Richter zusammen mit Daniela Kerck (Bühne) und Matthias Engelmann (Kostüme) verantwortlich sein. St. Pölten: Paul-Abraham-Konzert brachte 5400 Euro an Spenden Ein Benefiz-Konzert mit „schwungvollen Melodien rund um Paul Abraham“ brachte in St.Pölten/Nieder- österreich die stolze Summe von 5400 Euro zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung. Unter dem Titel „Mausi, süß warst du heute Nacht“ begleitete Klavier- spieler Wolfgang Kram im Diözesankonservatorium die Gesangssolisten.  .. Viktoria und ihr Husar - auch 2018 im Gärtnerplatztheater München Im Januar 2018 nimmt das Gärtnerplatztheater in München die Inszenierung von „Viktoria und ihr Husar“ aus dem Sommer 2016 wieder auf. An insgesamt sechs Terminen steht die Paul-Abraham- Operette wieder auf dem Programm. Infos: Gärtnerplatztheater Viktoria und ihr Husar - weiter im Hamburger Engelsaal Auch im Oktober und Dezember 2017 taucht die Operette „Viktoria und ihr Husar“ im Programm des Hamburger Engelsaals auf. Die Inszenierung der „Jazz- Operette“ beweist, dass man Abrahams Erfolgsstück auch mit Kleinstbesetzung (drei Musiker, fünf Schauspieler) erfolgreich präsentieren kann. Die Blume von Hawaii - ab September im Theater Basel Im Programm 2017/2018 des Theaters Basel, das Theaterdirektor Andreas Beck präsentierte, ist auch das als „Revueoperette“ angekündigte Paul-Abraham- Erfolgsstück „Die Blume von Hawaii“ enthalten. An insgesamt 17 Terminen wird die Operette im Dezember 2017 und Januar 2018 präsentiert. Infos: Theater Basel   Roxy und ihr Wunderteam - mit Ex- Fußballer Jimmy Hartwig in Augsburg Wenn Paul Abrahams Operette „Roxy und ihr Wunderteam“ in der kommenden Saison in Augsburg zum zweitenmal in Deutschland aufgeführt wird, wird sie der Bezeichnung „Fußball-Operette“ alle Ehre machen. In der Besetzungsliste des Stückes nämlich taucht mit Jimmy Hartwig ein echter (ehemaliger) Fußballnationalspieler und (heutiger) Schauspieler auf. Der Europapokalgewinner und mehrmalige deutsche Meister tritt damit in die Fußstapfen des österreichi- schen Nationalspielers Hans Sindelar, der 1938 in der Verfilmung von „Roxy“ mitspielte. Paul-Abraham-Ensemble - erstes Konzert in Deutschland in Sindelfingen Das 2016 gegründete Paul-Abraham-Ensemble mit Musik-Dozenten und -Studenten aus Stuttgart und Novi Sad tritt am 7. Mai erstmals auch in Deutschland auf. In Sindelfingen bieten die Orchestermitglieder und und Solisten Werke mittel- und osteuropäischer Kom- ponisten, darunter natürlich auch des Namensgebers ihres Ensembles. Im Frühjahr waren die Musiker erfolgreich in den serbischen Städten Novi Sad, Sombor und Apatin (Abrahams Geburtsort) aufge- treten. Ball im Savoy ab Januar 2019 in der Operette Sirnach Die Operette Sirnach (Kanton Thurgau/Schweiz) bringt ab Januar 2019 drei Monate lang den „Ball im Savoy“ von Paul Abraham auf die Bühne. Im Dreijahres- Rhythmus präsentieren die Sirnacher eine große Operettenproduktion. Im vergangenen Jahr war es „Maske in Blau“, davor, 2013, „Viktoria und ihr Husar“. Seit 1955 werden regelmäßig Operetten angeboten. Sie werden pro Saison von bis zu 20 000 Zuschauern besucht.   Komische Oper bringt Märchen im Grand Hotel konzertant Paul Abrahams Operette „Märchen im Grand Hotel“, die 1934 in Österreich uraufgeführt und bisher niemals in Deutschland gezeigt wurde, ist die erste von fünf Operetten des Komponisten, die in den nächsten Jahren jeweils zum Jahresende in der Komischen Oper Berlin konzertant aufgeführt werden. Die musikalische Leitung hat Adam Benzwi. Operettenwettstreit“ im Landestheater Altenburg: Publikum entscheidet „Ins Jahr 2017 startet Theater & Philharmonie Thü- ringen mit einer Operetten-Premiere der besonderen Art: Da die Entscheidung für nur eine Operette aus dem umfangreichen Repertoire von Pariser, Berliner, Wiener und ungarischer Operette nicht leicht zu treffen ist, werden die Operetten jetzt einer Prüfung un- terzogen. Die sing- und spielfreudige Sängerinnen und Sänger Akiho Tsujii, Christel Loetzsch, Emma Moore, Ulrich Burdack, Thomas Markus, Alexander Voigt und Kai Wefer sowie der Opernchor treten mit beliebten Operettennummern in einen Operettenwettstreit. Am Ende ist das Votum des Publikums gefragt.“ (Pressetext des Theaters). Termine: 15.1., 4.3. und 13.5. in Altenburg. Infos hier  )  
(Vergangene Termine, Meldungen und Fundstücke, die hier ab ab Juli 2016 veröffentlich wurden, finden Sie im monatlich aktualisierten PDF-Archiv. Frühere Newsletter mit Terminen finden Sie unter Downloads) Mai 2017: 5.5.2017: Die Blume von Hawaii - Oper Dortmund 5.5.2017: Bal w Savoyu - Teatr Muzyczny Lublin 6.5.2016: Viktoria und ihr Husar - Hamburger Engelsaal Hamburg 6.5.2017: „Mausi, süß warst du heute Nacht“. Beschwingte Operettenmelodien und Musik der 20-er und 30-er. Benefizkonzert - St.Pölten/Österreich 6.5.2017: Bal w Savoyu - Teatr Muzyczny Lublin 7.5.2017: Konzert des „Paul-Abraham-Ensembles“ - Sindelfingen, Haus der Donauschwaben 10.5.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 12.5.2017: Operettengala. WDR-Funkhausorchester (u.a. mit Musik von Paul Abraham) - Kölner Philharmonie 13.5.2017: Von Paris nach Berlin, über Budapest und Wien. Der große Operettenwettstreit - Altenburg, Landestheater 14.5.2017: Von Paris nach Berlin, über Budapest und Wien. Der große Operettenwettstreit - Gera,  Theater & Philharmonie Thüringen 15.5.2017: Viktoria und ihr Husar - Fulda, Schlosstheater (Produktion Theater Altenburg-Gera) 17.5.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 18.5.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 19.5.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 21.5.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 25.5.2017: Freunde, das Leben ist lebenswert. Operettenkonzert. Werke jüdischer Komponisten - Bad Kissingen, Rossini-Saal 25.5.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 26.5.2017: Die Blume von Hawaii - Oper Dortmund 26.5.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 27.5.2017: Ball im Savoy - Odessa/Ukraine Academic Theatre of Musical Comedy Juni 2017 3.6.2017: Bál a Savoyban - Györ Nemzeti Szinház/Ungarn 9.6.2017: Ball im Savoy - Odessa/Ukraine Academic Theatre of Musical Comedy 10.6.2017: Bin nur ein Jonny. Konzertabend (u.a. mit Musik von Paul Abraham). Moderation: Götz Alsmann - Staatsoperette Dresden 10.6.2017: Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände. Konzert (u.a. mit Melodien von Paul Abraham) - Altes Schloss Gaildorf (Baden-Württemberg) 10.6.2017: Musik von Komponisten, die in die USA emigrierten. Mit Steven Schescharek (Bariton) - Schloss Gaildorf/BW 11.6.2017: Bin nur ein Jonny. Konzertabend (u.a. mit Musik von Paul Abraham). Moderation: Götz Alsmann - Staatsoperette Dresden 14.6.2017: Viktoria und ihr Husar - Altenburg 25.6.2017: „Vater! Du verfluchst mich?“.Die Sänger Daniel Philipp Witte und Tim Stolte mit Ralph Zedler am Klavier (u.a. mit Musik von Paul Abraham) - Berlin, Schwulenmuseum September 2017 9.9.2017: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 20.9.2017: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 28.9.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel (Premiere) Oktober 2017 1.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 4.10.2017: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 6.10.2017: Viktoria und ihr Husar - Hamburger Engelsaal Hamburg 7.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 15.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 20.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 23.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 27.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 28.10.2017: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 28.10.2017: Ball im Savoy - Theater Koblenz (Premiere) 29.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 31.10.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel November 2017 4.11.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 16.11.2017: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 18.11.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 26.11.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel Dezember 2017 7.12.2017: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 8.12.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 9.12.2017: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg (Premiere) 12.12.2017: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 13.12.2017: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 14.12.2017: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 17.12.2017: Märchen im Grand Hotel (konzertant) - Komische Oper Berlin 21.12.2017: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 22.12.2017: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 26.12.2017: Viktoria und ihr Husar - Hamburger Engelsaal Hamburg 30.12.2017: Märchen im Grand Hotel (konzertant) - Komische Oper Berlin Januar 2018 7.1.2018: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 7.1.2018: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 13.1.2018: Die Blume von Hawaii - Theater Basel 19.1.2018: Die Blume von Hawaii - Theater Basel (Derniere) 19.1.2018: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 27.1.2018: Viktoria und ihr Husar - München, Gärtnerplatztheater 28.1.2018: Viktoria und ihr Husar - München, Gärtnerplatztheater 31.1.2018: Viktoria und ihr Husar - München, Gärtnerplatztheater Februar 2018 3.2.2018: Viktoria und ihr Husar - München, Gärtnerplatztheater 4.2.1018: Viktoria und ihr Husar - München, Gärtnerplatztheater 10.2.2018: Viktoria und ihr Husar - München, Gärtnerplatztheater 17.2.2018: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 18.2.2018: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg März 2018: 16.3.2018: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 22.3.2018: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 29.3.2018: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus April 2018: 16.3.2018: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg 22.4.2018: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus Mai 2018: 4.5.2018: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus 5.5.2018: Die Blume von Hawaii - Hildesheim (Premiere) 5.5.2018: Roxy und ihr Wunderteam - Theater Augsburg Juni 2018: 3.6.2018: Ball im Savoy - Tallin/Estland, Opernhaus Alle Termine ohne Gewähr
Dies ist eine Webseite des Publizisten Klaus Waller. Alle Rechte am Text vorbehalten. Impressum - Kontakt
Fundstücke
Paul Abrahams letzter Wohnort jetzt mit Gedenktafel Klosterstraße 80, so hieß Paul Abrahams letzte Wohnadresse in Hamburg, bevor er 1960 im Universitätsklinikum Eppendorf verstarb. Das schön renovierte Haus an der Ecke zur Isestraße macht heute einen ausgezeichneten Eindruck. Neben der Haupteingangstür brachten vor wenigen Wochen Peter Hess (Initiator der Stolperstein-Verlegung) sowie der Musik-Professor Peter Petersen eine Gedenktafel für den großen Operettenkomponisten an. (Fotos: Klaus Waller)
Paul Abrahams Mutter Ábrahám Jakabné (Flora Blau) erst 1943 in Budapest gestorben. Grab auf dem Friedhof Kozma utca Jahrzehntelang hieß es in allen biographischen Texten über Paul Abraham, seine Mutter sei, nachdem sie mit ihm Anfang der 1910er-Jahre nach Budapest  gezogen war, früh und unerwartet gestorben. In den 1950er Jahren berichtete dies der ungarische Regisseur András Kalmár so in einem stichwortartigen Lebenslauf Abrahams (geschrieben wohl für das Universitätsklinikim Eppendorf, das Abraham nach seiner Rückkehr nach Deutschland aufgenommen hatte). Ein Grabstein auf dem Budapester Friedhof an der Kozma-Straße widerlegt diese Ausführungen: Flora Blau starb erst 1943! Dies ist besonders bedeutend, weil hier eine große Lücke offenbar wird. Wir wissen, dass Abraham seine Ehefrau Charlotte bei seiner Flucht nach Amerika in Budapest zurückließ und mit ihr nur noch kurze Zeit Kontakt hatte. Aber wie stand es um Kontakte zu seiner Mutter? Da bleibt für biographische Forscher noch einiges zu klären…